Weltspiegel Cottbus - Newsletter vom 05.07.2017

Liebe Filmfreunde,

"Ich - einfach unverbesserlich 3" startet in die neue Kinowoche.
In diesem Jahr hat Gru einen neuen Gegner, den bösen ehemaligen Kinderstar Balthazar Bratt, der inzwischen zwar erwachsen ist, aber sich nicht mehr von der Figur lösen kann, die er in den 80er-Jahren so erfolgreich gespielt hat. Im Handumdrehen entwickelt er sich zu Grus Erzfeind.  In dieser Fortsetzung lernen Gru und seine Minions seinen erfolgreichen Zwillingsbruder kennen. Ein Spaß für jung & alt.

Hier zum aktuellen Spielplan ab 06.07.2017


Unser aktueller Spielplan:

Ich – Einfach unverbesserlich 3  in 2D / 3D

Gru muss  feststellen, dass ein Ex-Bösewicht, Ruhestand hin oder her, keinen Frieden bekommt. Und so stolpern der ehemalige Schurke, die drei Mädchen Agnes, Edith und Margo, Grus Frau Lucy und nicht zuletzt die gelben Minions Hals über Kopf in ein neues Abenteuer.
Ihr Gegner heißt diesmal Balthazar Bratt. Der war in den 1980ern der Kinderstar der Serie Evil Bratt und schon damals ein Wunderkind mit jeder Menge krimineller Energie. Weil die Zeiten seins Ruhms allerdings vorüber sind, will er nun die Welt auf andere Weise erobern. Außerdem erfährt Gru von seinem Zwillingsbruder: Dru.

FSK: o.A.

Axolotl Overkill
Obwohl sie etwas jünger aussieht und sich verhält, als wäre sie wesentlich älter, ist Mifti (Jasna Fritzi Bauer) erst 16 und lebt seit dem Tod ihrer Mutter mit ihren älteren Halbgeschwistern Annika (Laura Tonke) und Edmond in einer Wohngemeinschaft. Verantwortung übernimmt Mifti allerdings nur für ihr Haustier, ein Axolotl, ansonsten schert sie sich einen Dreck um das, was sie eigentlich müsste und sollte. Sie schwänzt die Schule, nimmt jede Menge Drogen und legt sich mit jedem Erwachsenen an, der ihr Vorschriften machen will. Seit einer Affäre mit der deutlich älteren Alice droht Mifti jedoch immer mehr den Halt zu verlieren und stürzt sich mit der Schauspielerin Ophelia (Mavie Hörbiger) in das Berliner Partyleben.

FSK: 12

Transformers 5: The Last Knight 3D
Der mächtige Anführer der Autobots, Optimus Prime, hat die Erde verlassen. Fernab unserer Welt merkt er, dass seine Heimat Cybertron zerstört wurde. Um sie wiederaufzubauen, braucht Optimus Prime ein Artefakt, das zu Zeiten von König Artus auf unserem Planeten versteckt wurde. Und die brutale Wahrheit lautet: Nur eine der beiden Welten kann leben – entweder Cybertron oder die Erde. Um letztere zu retten, bildet sich eine ungewöhnliches Bündnis: Cade Yaeger (Mark Wahlberg), der Transformer Bumblebee, der englische Lord Edmund Burton (Anthony Hopkins), die Geschichtsprofessorin Vivien Wembley und die junge Izabella  versuchen gemeinsam, den Untergang abzuwenden...

FSK: 12

Wonder Woman
Diana (Gal Gadot) stammt von der Insel der Amazonen, wo Frauen regieren und es keine Männer gibt. Doch auch auf dem paradiesisch wirkenden Eiland geht es um Macht und Kampf. Schon als Kind lernt Diana von ihrer Tante Antiope das Kämpfen. Als der amerikanische Pilot Steve Trevor (Chris Pine) auf der Insel strandet und von einem grauenvollen Krieg berichtet, der in der Welt der Menschen tobt, vermutet Diana dahinter das Wirken des vor langer Zeit verbannten Kriegsgottes Ares. So folgt sie Steve in unsere Welt um Ares dort zu suchen, wo das Schlachtgetümmel am dichtesten ist. Doch in den Wirren des Ersten Weltkriegs bekommt sie es zunächst mit dem deutschen Heerführer General Ludendorffund dessen getreuer Wissenschaftlerin Dr. Maru zu tun ... 

FSK: 12

Bob der Baumeister - Das Mega Team
Bob und seine treuen Helfer Baggi, Buddel und Heppo haben einen neuen Auftrag und zwar einen so großen, wie sie noch nie zuvor übernommen haben: Ein alter, leerstehender Steinbruch soll in einen Stausee verwandelt und mit einem riesigen Staudamm versehen werden. Doch sie müssen diese Aufgabe nicht alleine bewältigen, denn an ihrer Seite stehen Baumeister Conrad und die Mega-Maschinen Ace, Rumms und Kracher. Allerdings stellt sich schnell heraus, dass die drei mächtigen Baufahrzeuge zwar einiges bewegen können, aber auch alles andere als sympathisch sind. Und außerdem ist Conrad neidisch, weil er das Staudamm-Projekt nicht selbst realisieren darf, und sabotiert heimlich den Bau, um Bob in Verruf zu bringen...

FSK: 0         


Musiktipp:

 

Die verflixte Klassik -  Felix Reuter

 - Musikalische Komödie einmal anders -

 

Musik verbindet – aber nicht nur Menschen, Länder und Kulturen, sondern auch sich selbst. Felix Reuter ist Pianist, aber er spielt keine fertigen Kompositionen, sondern improvisiert die Musikgeschichte von 300 Jahren und plaudert dabei auf das Angenehmste. Man erfährt die Verwandtschaft zwischen Bach und Jazz, freut sich über den Rock ’n’ Roll von Mozart und lacht über die tausend Schlüsse von Beethoven.
Klassik ist verstaubt? Kein bisschen. Felix Reuter belehrt nicht, er unterhält. Evergreens, die jeder mitpfeifen kann, entdeckt er plötzlich in völlig anderen Werken wieder. Von der Werbung zur Symphonie, oder vom Musical zu Bach. Gut geklaut war schon immer besser als schlecht selber gemacht.
Unterhaltender kann es nicht sein, Musik zu entdecken und erstaunliche Geschichten zu erfahren. Am Klavier und am Mikrophon ist Felix Reuter Pianist, Musikkomödiant, Improvisationskünstler und Entertainer in einem.

 

Sonntag, 10.09. um 17:00 Uhr
Tickets ab sofort im Vorverkauf 25 EUR

Hier mal reinschauen & hören  
 


Filmtipp:

 Polit Kino: 14.07. um 19:00 Uhr
"Inside WikiLeaks - die fünfte Gewalt" ist ein spannender Thriller über die Entstehung der weltberühmten Enthüllungsplattform. Erzählt wird die Entwicklung von den ersten Veröffentlichungen bis zum Zerwürfnis zwischen WikiLeaks-Sprecher Daniel Domscheit-Berg (gespielt von Daniel Brühl) und dessen Gründer Julian Assange (gespielt von Benedict Cumberbatch).
FSK: 12


Der Cottbuser Landtagsabgeordnete, Matthias Loehr diskutiert im Anschluss des Films mit den beiden Netzaktivisten Daniel und Anke Domscheit-Berg über Chancen und Risiken des "Neulands Internet". Dabei wird es u.a. um die Macht der Geheimdienste sowie um freiwillige und staatliche Überwachung gehen.


Tickets ab sofort im Vorverkauf 4 EUR


Sonntag, Montag und Mittwoch ist Familientag!
Dann zahlen Erwachsene in Begleitung von Kindern unter 12 Jahren in Vorstellungen,
die vor 17 Uhr beginnen, nur den ermäßigten Preis. (Gültig für bis zu 2 Erwachsene
bei Besuch der gleichen Vorstellung)

•  FSK ab 12 – mit Eltern ab sechs Jahren erlaubt!
Kindern im Alter von sechs Jahren aufwärts kann in Begleitung personensorgeberechtiger Personen der Einlass zu Vorstellungen von Filmen gewährt werden, die die Kennzeichnung "FSK ab 12 freigegeben" erhalten haben.

• Eine Ermäßigung (filmabhängig) gilt für Schüler, Studenten und Auszubildende
bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises. Aufgrund von Verleihbedingungen
kann nicht bei jedem Film Ermäßigung gewährt werden.


+++ Ab sofort können unsere Tickets im Onlinekauf mit diesen Zahlungsmöglichkeiten erworben werden: Paypal, Sofortkauf, Visa, Mastercard +++ _____________________________________________________________________________

Kino-/Ticketkasse öffnet 30 Min vor dem ersten Filmstart.

Weitere Informationen und Kartenreservierung / -vorverkauf, Gutscheinerwerb unter

www.weltspiegel-cottbus.de oder Telefon 03 55/ 49 49 49 7 oder info@weltspiegel-cottbus.de.
 
Gute Unterhaltung wünscht,
 
Ihr Weltspiegelteam!